post

Erfolgreiche Premiere mit Schrecksekunde

Trotz Sommerpause und EM – unser persönlicher Saisonhöhepunkt, das BVB-Fanclubturnier in Westendorf rückt näher und näher. Im Sportcenter Donaucity traf sich unsere BVB-Supporters-Vienna-Auswahl zu einer Trainingseinheit samt Testspiel gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner.

An Motivation und Teilnehmern fehlt es unserem Fanclub natürlich nicht, wenn das Turnier in Tirol ruft – doch kann diese Ansammlung an hochbegabten Kickern auch eine funktionierende Mannschaft bilden? Um das herauszufinden, legte die spielende Delegation der BVB Supporters Vienna eine Trainingseinheit im Sportcenter Donaucity ein. Höhepunkt der Einheit war ein Duell gegen eine gut eingespielte Styria-Allstars-Truppe. Nur kurze Zeit brauchte unser Team, das noch nie in dieser Konstellation zusammengespielt hatte, um seinen Rhythmus zu finden. Immer sicherer und feiner wurden die Kombinationen und auch von einem anfänglichen Rückstand ließen sich die schwarzgelb gekleideten Mannen nicht verunsichern. Letztendlich souverän konnten die BVB Supporters Vienna das erste Duell mit 10:2 für sich entscheiden.

Im gleich darauf folgenden Rückspiel gestaltete sich das Ergebnis schnell ähnlich deutlich, wenn es überhaupt etwas auszusetzen gab, dann die Chancenverwertung – doch als Borussen kennen wir das ja nicht anders. Kurz vor dem Abpfiff gab es dann noch eine Schrecksekunde. Abwehr-Ass und Kopfball-Ungeheuer Nico verletzte sich ohne Gegner-Einwirkung und blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. So kurz vor dem Turnier schien das natürlich eine herbe Schwächung zu sein. Doch glücklicherweise fiel die Diagnose dann doch glimpflich aus und ein Einsatz in Westendorf liegt immer noch im Bereich des Möglichen.

So können die BVB Supporters Vienna zufrieden auf eine intensive und vielversprechende Trainingseinheit zurück- und optimistisch auf das Fanclub-Turnier vorausblicken. Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar